Feuerwehr Rostock - Berufsfeuerwehr Rostock - Freiwillige Feuerwehr Rostock

Neues auf der Webseite
Kategorie: Pressebericht
Feueralarm am Rostocker - Hauptbahnhof
Autor : Admin | 17.12.2017
Kategorie: News
Schönen 3. Advent
Autor : Admin | 17.12.2017
Kategorie: Pressebericht
Brand einer Garage in Rostock - Toitenwinkel ...
Autor : Admin | 16.12.2017

Home » Notruf richtig absetzen

Notruf richtig absetzen
Wissen Sie eigentlich, was Sie zu tun haben, wenn Sie die Feuerwehr oder  den Rettungsdienst alarmieren müssen?
Klar, ab zum nächsten Telefon oder Handy und die 112 wählen. Aber was dann?


Werruft an?
Sagen Sie dem Disponenten der Leitstelle Ihren Namen.
 
Was ist passiert?
Geben Sie eine kurze Beschreibung der Ereignisse. Also z.B Feuer, Verkehrsunfall, Person nicht ansprechbar,
Brustschmerzen ....
 
Wo ist es passiert?
Hier benötigt der Leitstellendisponent genaue Angaben, wo die Einsatzkräfte benötigt werden.
Informieren Sie sich also vorher über Strasse, Hausnummer und Ort. Wenn Sie nicht ortskundig sind, fragen Sie
Anwohner oder Passanten.
 
Wie vielePersonen sind betroffen?
Bitte geben Sie die genaue Anzahl der Verletzten durch.
 
Welche Verletzungen?
Versuchen Sie, so weit Sie es erkennen können, die Art der Verletzung/Erkrankung mitzuteilen ggf. bei enen Feuer 
in welcher Etage befindet sich der Brand.
 
Warten Sie auf jeden Fall, 
ob der Leitstellendisponent noch Rückfragen hat! Der Disponent, also derjenige der in der Leitstelle mit Ihnen telefoniert, 
beendet das Gespräch!




Wenn möglich, weisen Sie die Kräfte ein oder beauftragen Sie jemanden damit. Der Notruf kann auch von Handys erfolgen,
die kein Guthaben oder keine Netzkarte mehr besitzen! Die Notrufnummer 112 ist in ganz Europa zu erreichen.