Feuerwehr Rostock

Einsatzkräfte > SAR Arkona

 

SAR Arkona

 

 

Die Arkona ist ein Seenotkreuzer (SK) der 27m-Klasse der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Das Schiff wurde 1992 von der Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack unter Werft-Nr. 13567 gebaut. Die DGzRS-interne Bezeichnung lautet SK 23. Das Tochterboot Caspar (Baunummer 13507) hat die interne Bezeichnung TB 25. Schwesterschiffe sind die SK Bremen, SK Berlin,

SK Hermann Helms, SK Vormann Steffens und SK Alfried Krupp.Namensgebung: Getauft wurde das Schiff in Sassnitz am 22. August 1992 auf den Namen der Nordspitze der Insel Rügen.

Stationierungen: Die Arkona wurde zunächst ab dem 22. August 1992 bis zum 1. Juli 2003 in Sassnitz auf Rügen stationiert. Seit August 2003 liegt der Seenotkreuzer in Warnemünde (Alter Strom).

 

Karte vom Standort

hier öffnen

 

 

Technische Daten vom Seenotkreuzer:

 

Standort: Warnemünde am Strom (24 Stunden Einsatzbereit)

Schiffsname / Schiffstyp: Arkona / DGzRS Seenotrettungskreuzer

Rufzeichen / Callsign: DBAD

Werft: Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack, Werft-Nr. 13567

Länge: 27,50 m

Breite: 6,53 m

Tiefgang: 1,63 m

Verdrängung: 103 t

Besatzung: 5

Motorleistung: Mittelmotor 1.633 PS, 2 Außenmotoren je 830 PS, Gesamtleistung 3.296 PS

Geschwindigkeit (kn): 24 Knoten

 

 



Technische Daten vom Tochterboot:

 

Schiffsname: Caspar Rufzeichen / Callsign: DH3765

Länge: 8,18 m

Breite: 2,80 m

Tiefgang: 0,82 m

Motorleistung: 180 PS

Geschwindigkeit: 17 Knoten